Grandes Coupés – wie der Designer sie nennt oder einfach S-Klasse Coupé

Seit mehr als 60 Jahren gibt es sie, die großen so genannten “S-Klasse Coupés“!

Ich mache keinen Hehl daraus, eigentlich gefallen mir die auch gerne Mangeltürer genannten Fahrzeuge nicht so gut wie die vergleichbaren Limousinen, eigentlich… denn gerade wenn man in den Fotos kramt um Material für eine neue Geschichte zu finden, dann sieht es schnell anders aus.

Zur Vorstellung der BR 216 im Jahr 2006 hat Mercedes sämtliche “Grandes Coupés” zusammengetragen und gemeinsam in Szene gesetzt. Herausgekommen sind mindestens zwei ganz tolle Fotos die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Wer sich jetzt gleich fragt warum dort der SLC (C107) nicht auftaucht, dem sei entgegnet das es sich beim SLC in der Tat um ein großes Coupé handelte aber eben auf der SL-Plattform und dieser Weg wird heute als eine Art Ausrutscher angesehen – wenn auch ein nicht minder schöner und spannender.

Der blauschwarze 560SEC ist übrigens kein geringerer als der Bandabgänger, jenes legendäre letzte Coupé der BR 126 – wir berichteten.

Zu sehen sind auf den Fotos oben folgende Baureihen:

  • W188, Typ 300S und 300SC, gebaut von 1951 bis 1958
  • W180 und W128, “Ponton” Coupés, Typ 220S und 220SE, gebaut von 1956 bis 1960
  • W111 und W112, Coupés der Baureihe 111 und 112, Typen 220SE, 250SE, 280SE, 300SE und 280SE 3.5, gebaut von 1961 bis 1971
  • C126, S-Klasse Coupés “SEC” der Baureihe 126, Typen 380SEC, 420SEC, 500SEC und 560SEC, gebaut von 1981 bis 1991
  • C140, S-Klasse Coupés “SEC” und später “CL” genannt der Baureihe 140, Typen 420SEC, 500SEC und 600SEC bzw. CL420 – CL 600, gebaut 1992 bis 1998
  • C215, CL-Coupés der Baureihe 215, CL500 und CL600 und weitere AMG-Modelle, gebaut von 1999 bis 2006
  • C216, CL-Coupés der Baureihe 216, seit 2006 in Produktion und bereits heute ein vortrefflicher Klassiker innerhalb der Tradition der “großes Coupés”!

Man erkennt ganz deutlich, dass ein großes Coupé, wenn es vom Herrn Designer korrekt ausgeführt wurde, eher ein Hardtop-Fahrzeug ist, nämlich ohne B-Säule. Nur so kann man wirklich vom “grande Coupé” sprechen, was übersetzt für nichts anderes als den “großen Schnitt” steht. Praktisch die Kür eines jedes Stilisten!

Die Thematik der besonderen Heckscheiben-Gestaltung liegt den großen Coupés bei Mercedes auch in der Wiege, es ist beeindruckend und schön zu gleich heute vergleichen zu können wie sich das Design im Laufe der Jahre gewandelt hat, man aber dennoch dabei so etwas wie einen roten Faden erkennen kann.

Man muss zugeben: ein Coupé ist schöner als das andere!

Und gerade in diesem Jahr wird die Baureihe 216 so etwas wie ein derzeit noch in Serie gefertigter Klassiker, denn erst im kommenden Jahr soll dieses große Coupé beerbt werden. Wir sind gespannt!

Appellieren können wir nur an die halbseidene Fraktion: bitte lasst die großen Coupés so wie sie sind, sie müssen nicht tiefer, lauter und breiter gemacht werden um aufzufallen. Ein solches Fahrzeug strahlt doch schon im Stand genug Würde und Anerkennung aus.

Fotos: ©Daimler AG

Kommentare