IAA 2013 – auf der Messe des Jahres mit fünfkommasechs

Heute öffnet die IAA in Frankfurt ihre Tore auch endlich für das normale Publikum – traditionell hat Presse, Funk und Fernsehen die ersten beiden Tage für sich gepachtet um alles korrekt in den angemessenen Rahmen zu setzen.
Ja und auch wir von fünfkommasechs waren für euch dabei – leider konnten wir es beide jedoch nur einen Tag einrichten und haben deshalb nur einen Überblick über den Mercedes-Benz Stand im Gepäck mitgebracht. Doch was heißt an dieser Stelle nur?

Bei Mercedes gibt es in diesem Jahr ein wahres Feuerwerk an Neuheiten, Innovationen und Weltpremieren. Genauer gesagt sind es folgende Hot Topics:

  • Weltpremiere Concept S-Class Coupé
  • Messepremiere neue S-Klasse
  • Weltpremiere S63 AMG
  • Weltpremiere autonomes Fahren im S500 Intelligent Drive
  • Weltpremiere S500 Plug-In Hybrid
  • Weltpremiere GLA

Und ja, ich habe mit Sicherheit noch das Ein oder Andere vergessen, aber nicht ganz ohne Absicht. Es liest sich ja so bereits etwas unwirklich – zeigt aber gleichwohl auf eindrucksvolle Art und Weise die Innovationskraft der schwäbischen Automobilschmiede derer wir uns verschrieben haben.

Ich – Dreikommanull – kann an dieser Stelle nur meine Eindrücke in Worte fassen, aber Dank dem “all-seeing-eye™” des Herrn Kollegen Fünfkommasechs gibt es an dieser Stelle echt Leckerbissen guter, alter Handwerkskunst im Weitwinkel-Vollformat. Also eben genau das, was Ihr euch mit Sicherheit an diesem Donnerstag Morgen so gewünscht habt.

Zu gegebener Zeit wird es noch einen Videomitschnitt des Live-Expertengesprächs zum neuen S-Klasse Coupé geben, vielleicht schon morgen. Parallel zur Foto-Entwicklung arbeitet der Herr Kollege bereits an einem kleinen Videobericht zum neuen großen Coupé. Denn man kann es kaum verhehlen – obwohl wir Freunde des Sterns auf der Haube sind und somit auch nicht wirklich Coupés bevorzugen, hat uns der neue Star am Sternenhimmel schon an seinem Geburtstag in den Bann gezogen.
Wenn die Sterne es wollen, so werden wir diese neue Baureihe 217 ebenfalls so ausführlich von Anbeginn begleiten können wie bereits die S-Klasse 222. Wenigstens ein angemessenes Trostpflaster dafür, das wir dies seinerzeit nicht bei der Baureihe 126 erleben durften. (sei es Mangels ausreichenden Alters oder in Ermangelung der Bezeichnung >Blogger< zu Beginn der 1980er Jahre)

Sehr zu empfehlen an dieser Stelle auch der Versuch einer Rekonstruktion eines Besuchs des Mercedes-Stands auf der IAA 1979, KLICK.

Nun aber geht es weiter mit Fotos – sie sprechen für sich und sollen zur Anregung dienen auch den weitesten Weg nach Frankfurt am Main auf sich zu nehmen um die tollen Träume aus Blech dort selbst in Augenschein zu nehmen.

Eine Anmerkung noch zum Schluss dieses kleinen Artikels: wer über ein Smartphone mit der App Instagram verfügt, der folgt dort doch mit Sicherheit auch Mercedes-Benz, oder? Wenn nein, dann liefern wir jetzt den Grund dies zu ändern: am kommenden Sonntag-Nacht wird nämlich der Herr Kollege mit weiteren bekannten Fotografen und Bloggern in der Festhalle eingesperrt und liefert sich dort 12 Stunden ein Foto-Battle aller Erster Güte. Mit dabei sind Heike von Köln-Format, Teymur von Icedsoul und Mario von marioroman. Klickt einfach mal rein – mehr dazu natürlich auch über unsere Facebook-Page.

Viel Spaß mit der Bilderstrecke und wie heißt es Neudeutsch so schön: more to follow, soon!

Einen kleinen Vorgeschmack liefert dankenswerterweise die Auto Motor und Sport an dieser Stelle, sie hat uns bei der Arbeit am neuen C217 in flagranti erwischt und gefilmt, Merci nach Stuttgart an dieser Stelle.

 
 
 
 
©Herr Dreikommanull & Herr Fünfkommasechs melden sich ab und zurück aus dem Mainhattan-Büro.. 

Kommentare