Ikone der Fortbewegung – seit mehr als 60 Jahren in Sachen Komfort ganz vorn, die S-Klasse

Die neue S-Klasse W222 steht vor der Türe – gestern schon tauchten erste Schnappschüsse eines ungetarnten Fotowagens auf, auch konnten wir euch erste offizielle Presse-Fotos des Innenraums zeigen.

Garantiert wird es diese Woche noch einmal spannend werden in Sachen neuer S-Klasse, darauf könnt Ihr euch verlassen!

Doch nun tauchen wir erst noch einmal in die Vergangenheit der S-Klasse ab, genauer gesagt die Meilensteine beim Komfort:

Typ 220, W187 (1951 bis 1954)

  • erstmals Heizung mit Gebläse als SA

Typen 220a/220S/220SE, W180/W128 (1954 bis 1959)

  • gesteigerter Raumkomfort durch moderne Pontonform
  • Heizung mit Gebläse serienmässig, für Fahrer und Beifahrer getrennt regulierbar
  • Hydraulisch-automatische Kupplung “Hydrak” als SA (ab 1957)

Typen 220b/22Sb/220SEb/300SE/300SE lang, W111/W112 (1959 bis 1965)

  • Viergang-Automatikgetriebe mit hydraulischer Kupplung (ab 1961)
  • Luftfederung (300SE, ab 1961)
  • erstmals als Langversion (10cm mehr Fondraum) lieferbar (300SE, ab 1963)
  • Zentralverriegelung mittels Unterdruck als SA (nur 300SE lang)

Typen 250S bis 300SEL 6.3, W108/W109 (1965 bis 1972)

  • Hydropneumatische Ausgleichsfeder an der Hinterachse serienmässig (Vorläufer Niveauregulierung)
  • Luftfederung für die W109 Modelle (300SEL, 300SEL 6.3 und 300SEL 3.5)
  • orthopädische Rückenlehnen (Vordersitze) als SA
  • erstmals Integrierte Klimaanlage als SA
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage als SA

S-Klasse Baureihe 116 (1972 bis 1980)

  • Tempomat als SA (ab 1975)
  • Hydropneumatische Federung mit Niveauregulierung (450SEL 6.9, ab 1975)
  • Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler als SA (Serie bei 450er Typen)
  • Großflächige Halogen-Scheinwerfer, verschmutzungsarme Rückleuchten, verschmutzungsarme Seitenscheiben sowie Heckscheibe, parallel laufende Scheibenwischer
  • Koppelachse mit Anfahrmomentausgleich, somit kein Eintauchen des Wagenhecks (Serie bei 450er Typen)
  • durch Heizungsanlage beheizte vordere Türverkleidungen serienmässig
  • erstmals vollautomatische Klimaautomatik als SA lieferbar (ab 1975)
  • elektrisch verstellbare Rücksitzbank als SA (450SEL 6.9, ab 1977)
  • Sitzheizung als SA für Vordersitze
  • Sitzheizung als SA für Fondsitze (nur SEL-Typen ab 1977)

S-Klasse Baureihe 126 (1979 bis 1991)

  • elektronisch-thermostatisches Heizungssystem Heizmatik serienmässig
  • durch Heizungsanlage beheizte vordere Türverkleidungen serienmässig
  • elektrisch verstellbare Vordersitze über Mimik-Schalter in der Türe als SA
  • elektrische Vordersitze mit Memory-Speicherung als SA
  • elektrisch verstellbare Einzelsitzanlage im Fond als SA  (SEL-Typen, ab 1984)
  • Reiserechner als SA (ab 1984)
  • elektrisch verstellbare Lenksäule als SA (ab 1985)
  • elektrisch betätigtes Heckrollo für Rückfenster (ab 1987)
  • orthopädische Rückenlehnen per Pneumatik auf Tastendruck regulierbar als SA (ab 1984)
  • Mikroprozessor gesteuerte Klimaanlage/Klimaautomatik als SA (ab 1987)
  • Hydropneumatische Federung mit Niveauregulierung und verstellbarer Stoßdämpferkennung sowie Niveauabsenkung bei hoher Geschwindigkeit (SA für V8-Typen SEL)

S-Klasse Baureihe 140 (1991 bis 1998)

  • Fünfgang-Automatikgetriebe mit elektronischer Steuerung als SA (Serie V8- und V12-Typen ab 1995)
  • Parameterlenkung mit geschwindigkeitsabhängigem Lenkmoment
  • Doppel-Isolierverglasung der Seitenscheiben für größten Geräuschkomfort serienmässig
  • Klimaautomatik mit Aktivkohlefilter und Feinstaub/Pollenfilter als SA (Serie V12-Typen)
  • elektrisch einklappbare Aussenspiegel serienmässig
  • automatisch abblendender Innenspiegel als SA (ab 1994)
  • Servoschliessung für Türen und Kofferraumdeckel als SA
  • adaptives Dämpfungs-System ADS als SA
  • elektronische Ultraschall-Einparkhilfe Parktronic (PTS) als SA (ab 1995)
  • Navigationssystem Auto-Pilot-System (APS) als SA (ab 1995)
  • Sprach-Bediensystem Linguatronic als SA (ab 1996)
  • Gurtsystem mit automatischer Höhenverstellung
  • Multikontur-Sitzlehnen per Pneumatik auf Tastendruck regulierbar Vorder- und Rücksitze als SA
  • Xenonscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung als SA (ab 1995)
  • Regensensor als SA (ab 1995)
  • Fond-Klimatisierung als 3.Klimazone als SA

S-Klasse Baureihe 220 (1998 bis 2005)

  • Siebengang-Automatikgetriebe 7G-tronic mit elektronischer Steuerung (V8-Typen ab 2004)
  • Luftfederung Airmatic mit elektronisch geregeltem Dämpfungssystem
  • Aktives Fahrwerk, Active Body Control (ABC) als SA (Serie für V12-Tyoen)
  • Verbundglas-Seitenscheiben
  • Abstandsregel-Tempomat Distronic als SA
  • Lichtsensor für automatische Fahrlichtschaltung serienmässig
  • Bedien- und Anzeigesystem Comand mit dynamischen Navigationssystem als SA
  • Mehrzonen-Klimatisierungsautomatik mit sonnenstandsabhängiger sitzplatzindividueller Regelung für 4 Klimazonen als SA
  • Komfortsitze mit Belüftung und dynamischer Multikonturlehne als SA
  • Schlüsselloses Zugangs- und Fahrtberechtigungssystem Keyless-Go als SA

S-Klasse Baureihe 221 (2005 bis 2013)

  • Aktive Fahrwerksregelung Active Body Control ABC mit Seitenwindstabilisierung als SA
  • Weiterentwickelter Abstandsregel-Tempomat Distronic Plus als SA
  • Neues Bedienkonzept mit Comand-Controller
  • Fahrdynamische Multikontursitze mit neuer Massagefunktion als SA
  • elektrische Feststellbremse serienmässig
  • Splitview-Anzeige für den Comand-Bildschirm als SA (ab 2009)
  • Park-Assistent als SA
  • Adaptiver Fernlicht-Assistent als SA (ab 2009)
  • Geschwindigkeitslimit-Assistent als SA (ab 2009)
  • Nachtsicht-Assistent auf Basis der Infrarottechnik als SA

Wie man nach auf den ersten Blick an dieser schier endlosen Liste erkennen kann – jede S-Klasse Generation hat ganz eigene Meilensteine im Bereich des Komforts und der Konditionssicherheit gesetzt. Eben immer das was gerade auf Höhe der Zeit erstrebenswert und vor allem auch technisch machbar war.

Blick in den Fond der neuen S-Klasse Baureihe 222 mit der SA “First-Class Fond”

Sehr schwer sich vorzustellen dass hier noch etwas “oben drauf” gesetzt werden kann, nicht wahr? Aber seid euch sicher, die neue S-Klasse wird ganz eigene Maßstäbe setzen die man für nicht vorstellbar hielt bevor man sie nicht mit eigenen Augen gesehen oder am eigenen Leib gespürt hat.

Fotos: ©Daimler AG

Kommentare