Die Königin der Straße – die neue Mercedes S-Klasse W222

Es war mit Sicherheit völlig anders geplant und erdacht worden als man sich Gedanken über die Weltpremiere der neuen S-Klasse machte.
Eine große Willkommens-Party für das Flaggschiff aus Untertürkheim sollte es werden, schöner als schön und gelungener als alles was es zuvor gegeben hat.

Eine Premieren-Veranstaltung der Superlative, für ein Auto der Superlative!

Doch der liebe Petrus (der Wettergott) machte den Stuttgartern leider einen Strich durch die Rechnung. Als gestern Abend gegen 19.15h pünktlich mit der Weltpremiere zur neuen S-Klasse begonnen wurde, kippte die Stimmung.
Aber halt, nicht bei den gut 750 geladenen internationalen Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Medienwelt, nein vielmehr kippte die Stimmung oben am Himmel. Urplötzlich wurde der Himmel über Hamburg schwarz wie die Nacht und es stürmte und regnete so laut, das man zeitweise das Wort von Dr.Z nicht mehr richtig verstand.
Doch manch ein geladener Gast dachte zunächst an eine gelungene Showeinlage, nur war dem nicht so.

Dem Weltuntergang so nahe

Mit etwas Verzögerung – die gekonnt von Moderatorin Judith Rakers überspielt wurde -konnte dann endlich die eigentliche Show beginnen, angebrachter wäre hier der Begriff >Spektakel<!
Denn nun öffnete sich die überdimensionale LED-Leinwand (die in ihrer Aufmachung ein wenig an das neuartige Comand-Display in in der BR 222 erinnerte) und man sah etwas absolut Surreales.

Am Horizont parkte die Königin der Lüfte – der Airbus A380 – und auf einem Teil des Rollfeldes das sich nun für die Augen der Zuschauer öffnete, stand ein SLS-AMG Safety Car und als dessen Fahrer kein Geringerer als the Stig, der Dr.Z aus etwas Entfernung zunickte und daraufhin mit viel Getöse um die Ecke kreiselte.

Im nächsten Augenblick kamen aus beiden Seiten der Bühne zig weiße Mercedes-Fahrzeuge sämtlicher aktueller Baureihen aufeinander zu gefahren und bildeten eine Formation. Begleitet wurde dies von Feuerwerkseinlagen und dichten Nebelschwaden die einerseits dem kühlenden Gewitterregen und eben der Pyrotechnik geschuldet waren. Insgesamt eine Stimmung des Weltuntergangs.
Doch STOP – man kann es vielmehr als Öffnung zu neuen Ufern, neuen Chancen und neuen Herausforderungen ansehen.
Die Schwestermodelle flankierten gekonnt ihr neues Flaggschiff, das dem (wie ein 3D-Film anmutenden) Szenario geschwinnt auf die Bühne zu Dr.Z entschwand.

Die Königin der Straße

Und da ist sie nun, in gleich zweifacher Ausfertigung fuhr sie vor und verließ das unwirkliche Schauspiel das sich eben noch da draußen auf dem Airbus-Gelände in Hamburg-Finkenwerder abgespielt hatte. Doch nicht das mir hier jetzt jemand einen negativen Unterton zwischen den Zeilen herausliest! Es war genau das richtige Wetter für diesen Auftritt!

Denn von nun an wird die Luxusklasse neu geordnet!

Das Gewitter und die Widrigkeiten inkl. Blitzeinschlag in einen Kamera-Kranwagen waren mit Sicherheit das letzte Aufbäumen der Mitbewerber aus Ingolstadt und München. Ohne an dieser Stelle groß ausholen zu wollen – die beinahe acht Jahre (und nun alte) Vorgänger S-Klasse hat im vergangenen Jahr ihre beiden härtesten Konkurrenten gehörig in die Schranken verwiesen und erneut den Titel als meist verkaufte Luxuslimousine der Welt verteidigt! Was mag nun bloss mit diesen Fahrzeugen passieren? Doch dies soll an dieser Stelle nicht unsere Sorge sein.

Wir beteiligen uns an dieser Stelle nicht an den negativen Stimmen die derzeit Daimler und Dr.Z entgegenwehen – dies ist ein Phänomen der deutschen Presselandschaft und man muss sich wirklich wundern, zumal es im Ausland nicht vorhanden ist!

Auf die Frage hin was denn für ihn als begeisterten Autofahrer am eindrucksvollsten und zunächst wichtigsten an einem Auto (sprich einem Mercedes) sei, entgegnete Dr.Z umgehend ohne jedes Zögern, dass er das Geräusch von satt ins Schloss fallenden Türen am liebsten hört. Es muss klingen wie bei einem Tresor (damit ist mit Sicherheit die S-Klasse der Baureihe W116 gemeint, Anm.d.Red.). Und Dr.Z fügte hinzu, dass das “coming home“-Gefühl es ist, was eine Luxuslimousine ausstrahlen muss.

“Die neue S-Klasse steht für absolute Spitzentechnik gepaart mit einem ultimativen Wohlfühlgefühl auf Rädern!”

Starke Worte, zugegeben, doch wir werden in den kommenden Tagen und Wochen hier ein paar interessante Berichte über den neuen Stern am Automobilen Himmel bringen und verdeutlichen wie die neue S-Klasse wirklich ist und das hält was man in Stuttgart verspricht.
Seht dies hier also bitte nur als einen Vorab-Bericht an vom gestrigen Premierenabend in Hamburg. Wir haben viele viele schöne Fotos (Herr Fünfkommasechs hat es sich selbstverständlich nicht nehmen lassen) und ein paar interessante Videosequenzen eingefangen.

Als kurzes Statement von meiner Seite: ich bin absolut beeindruckt! Die Show gestern war natürlich schön (und gut), aber das Auto überzeugt durch seine Werte. Sein Auftritt ist wie ich mir eine moderne Interpretation einer S-Klasse vorstelle, ein Statement des urbanen Lifestyle (ganz so wie es seinerzeit ein W116 oder W126 gewesen ist!). Aber was mich mindestens genauso beeindruckt hat wenn nicht sogar ein Stück weit mehr – die Fülle an neuen Sonderausstattungen die wirklich ein Spa auf Rädern zaubern können.

EDIT: Hier bereits einige der gekonnten Fotos von Herrn Fünfkommasechs, KLICK

Schaut euch doch diesen Werbefilm von Mercedes an und sagt mir danach das Ihr danach nicht ebenfalls begeistert seid… denn das könnte ich euch nicht glauben!

Fotos: ©fuenfkommasechs.de & Daimler AG

Kommentare